Babyanzug

IMG_8134

Hallo ihr Lieben,

letztens habe ich hier das Geschenk für meinen Baby-Neffen aus dem tollen Graziela-Klee gezeigt und angekündigt, dass ich auch für den Bauchkrümel noch etwas draus genäht habe.

Mir hat der Stoff so gut gefallen, dass ich gleich etwas mehr mitgenommen habe (ich kaufe eigentlich immer nur was ich brauche, meine Stoff-Kisten sind erstaunlich leer).

Daher konnte ich aus dem Rest noch einen Babyanzug aus dem Buch Nähen mit Jersey – Kinderleicht von Pauline Dohmen (klimperklein) nähen.

IMG_8139

Ich habe bei diesem hier aufs Einfassen verzichtet und einfach einen gefalteten Bündchenstreifen angenäht. Bündchen und den Graziela-Klee habe ich bei emmeline gekauft. Die Knöpfe sind von Snaply.

Ich mag Anzüge für Babys. Ein Teil und das Kind ist komplett angezogen, nix verrutscht (das hat mich beim Großen immer total genervt, wenn er Shirt und Hose trug), und es sieht auch noch furchtbar süß aus.

IMG_8143

Diesen Babyanzug hier habe ich in 56 genäht. Ich habe tatsächlich ziemlich wenig Zeug in 56, da ich mir für den Großen damals sehr viel geliehen hatte. So musste ich hier noch deutlich aufstocken. Ein weiterer Babyanzug aus Jersey ist auch noch dringend nötig. Einen Kuschelanzug aus Sommersweat hatte ich ja hier schon gezeigt.

Sonst fehlen mir jetzt noch ein Kuschelanzug in 50 für den Heimweg/die ersten Tage und vielleicht noch 1-2 Shirts, die zu den bereits genähten Hosen (zum Beispiel hier) passen. Und eine Wendejacke aus dem Buch wollte ich auch noch nähen in 56. Ich hoffe sehr, dass sich der Zwerg im August schnell in die Kita eingewöhnen lässt und der Bauchkrümel sich noch etwas Zeit lässt, damit ich dann noch genug Zeit für die offenen Projekte habe 😀

Ich finde es allerdings echt schwer, für ein September-Baby zu planen, was die Klamotten angeht. Für den Großen war das weniger das Problem. Er ist von Ende November und da war klar, man muss ihn warm anziehen. Im September kann es allerdings noch richtig warm sein, oder schon herbstlich kalt. Aber ich glaube mit nem Babyanzug aus Jersey kann man da eigentlich nicht viel falsch machen. Oder habt ihr noch irgendwelche Tipps für mich?

Wenn euch der Babyanzug gefällt, freue ich mich wie immer über einen lieben Kommentar.

Ich nehme hiermit an der Linkparty von Made4Boys teil.

Liebe Grüße

Feli

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

Kommentare

Sehr süß! 🙂

[…] war am zweiten Tag. Hier trägt er den Babyanzug aus dem Nähen mit Jersey- Buch. Den ich hier schonmal gezeigt […]