Eigentlich.. Die Geschichte der Fuchs-Strampelhose

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich endlich die Strampelhose, die ich dem Käfer für seine Kindersegnung genäht habe.

Aber fangen wir ganz von vorne an. Eigentlich war das nämlich gar nicht der Plan, als ich die Hose meines Mannes zerschnitten habe und die Strampelhose zugeschnitten habe.
Eigentlich war ich an dem Nachmittag mal wieder bei meinen Eltern gewesen und die Kinder haben im Garten und auf dem Spielplatz gespielt. Dabei wurde der kleine Krabbelkäfer wieder ziemlich dreckig und ich habe festgestellt, wirklich praktisch sind Jersey-Hosen auf dem Spielplatz nicht. Vor allem nicht bei Krabbelkindern.

So wollte ich eigentlich eine Spielplatz-Hose nähen. Aus Jeans. Robust. Zum dreckig werden. Jaja. Eigentlich…

Dann lag die Hose zugeschnitten da und mir gefiel keiner der Webwaren die ich da hatte. Wobei ich für ne Spielplatzhose ja eigentlich alles hätte nehmen können. Muss ja nicht schön sein.

Irgendwie kam ich dann noch auf die Idee die Hose etwas aufpimpen zu wollen, also habe ich schon mal die Tascheneingriffe reingeschnitten.

Und irgendwie war es da dann zu spät. Schon die zugeschnittene Hose nur aus Jeans gefiel mir so gut. Da sollte was besonderes draus werden.

Also bin ich am nächsten Tag in den Stoffladen getingelt und war auf der Suche nach DEM Stoff. Bei Webware habe ich nicht so den Überblick.

Aber ich habe mich auf den ersten Blick in diese wunderschönen Füchse verliebt. Die Farben so wunderschön. Der Fuchs so süß. DER sollte es sein.

Bündchen hin- und her überlegt. Am am Ende mussten es die grün-weißen Ringel sein, die einfach perfekt dazu passen.

Tja wie das so ist mit der Zeit.. Die Hose lag dann ein paar Tage, ich habe Stück für Stück weitergenäht und am Samstag vor der Segnung mich dann endlich dran gesetzt und die Hose fertig gemacht und ich bin sowas von verliebt.

Das ist hier seitdem ein Teil, was kaum den Weg in die Kommode findet und meistens direkt vom Wäschekorb raus wieder angezogen wird.

In der Nacht auf Sonntag kam dann noch ein schnelles Halstuch dazu. Ich hätte sehr gerne ein größeres gehabt, aber dafür reichte der Stoff leider nicht mehr. 🙁

So wurde aus der Hose die eigentlich für den Spielplatz gedacht war, die Hose für die Segnung und ein weiteres Lieblingsstück.

Und auf dem Spielplatz werden halt weiterhin die geerbten Kaufklamotten vom großen Bruder zerschlissen.. Die brauchen wir ja eh nicht mehr. 😀

Wie gefällt euch unsere Fuchs-Strampelhose eigentlich 😉

Schnitt:
Strampelhose (Ebook) von klimperklein
Tuch mein eigenes

Material:
Jeans-Upcycling von einer kauptten Hose meines Mannes
Fuchs Webware von emmeline
grün-weißes Ringelbündchen von emmeline
KamSnaps von snaply

Linkparty:
Made4Boys
SewMini
KiddyKram

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Feli

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

Kommentare